The Enforcer – Ride on Brother – We Love it

the enforcer dj news galointschYEAHS!
… was uns the ENFORCER aka Alec T aka DRUGUS aka GALOINTSCH und mitglied der dilettantentruppe WeaponsOfMassDestruction (was machen die eigentlicH?suchen die immer noch einen proberaum?) hier anbietet ist der ersehnte lichtblick am ende einer dunklen aera, eines dunklen tunnels, an dessen anfang die hippibewegung mit ihren pseudorevoltaeren idealen des freigefickten lebens und ihres degenrierten gezeters ueber liebe und die totgeschwiegene vergangenheit ihrer braunen elterngeneration standen, in dessen mitte man durch den modder aufgewaermter 70s-hits waten musste und als haette man uns vor die schwerste pruefung in dieser degenerierten zeit eines geschlechterrollendiskussionsforums auf dem jamba sparabo stellen wollen, da schickte er uns die erkenntnis, dass nichts besser sei als auf bessere zeiten zu warten! jinglejinglebells! damit ist es vorbei!

 


 

 

nicht der messias wird uns erretten, sondern die kunst des enforcers, dessen fingerfertigkeit gepaart mit der fleischgewordenen welt eines freien radikals uns hier entgegenschlaegt zwingt mich auf die knie und laesst mich die haende falten: es ward licht!
shut up, be happy! there will be no excuse – the revolution is now!

der enforcer beherrscht sein handwerk – leitet in einem an die dramaturgiekurven der klassik erinnernd in den hauptteil ein und vergisst dabei nicht, uns auch seinen werdegang noch einmal miterleben zu lassen…fast schon romantisch, dieser knoepfchendreher mit dem buddhistischen gemuet. er hat alles richtig gemacht! und sich damit sein eigenes grab geschaufelt, aus dem er am juengsten tag zweifelsfrei unbeschadet wieder auferstehen wird. god blessed him and may the enforcer always be with you, motherfukkkers

 

{audio}/images/stories/mp3/ride_on_brother.mp3{/audio}