DJ Turntables Test – die besten DJ Plattenspieler im Vergleich

Testsieger: Numark TTX AT – der High-End DJ Turntable für Mixing & Turntablism

Der Numark TTX ist das High-End Produkt in der Turntable Serie der Firma Numark und setzt Massstäbe in Sachen Verarbeitung, Ausstattung und Motorleistung.
Der einstellbare Direktantrieb (Adjustable Torque 2.7kg, 3.7kg, 4.7kg) wird jedem DJ vom Techno-Artist bis zum Hardcore-Turntablist gerecht und bietet unglaubliche Power und geringste Anlaufzeiten. Der verstellbare Pitchbereich (8%,10%,20%,50%) ist ebenfalls ein tolles Mittel, um Musikstile mit stark unterschiedlichen Geschwindigkeiten zu mischen. Die Key-Lock Funktion und der BPM Counter, der auf einem grossen blau beleuchteten Display angezeigt wird liefern somit passgenaue Mixe ohne die unerwünschten Mickey Mouse Effekte. Mit dem USB Anschluss lässt sich der Player an einein Rechner anschliessen und so kann man ohne Zwischenschalten einer Soundkarte seine Lieblingsmusik als mp3 codieren. Im Zubehoer ist ebenfalls ein Tonabnehmer und zwei wechselbare (gerade- und S-foermige) Tonarme enthalten. Die vollen Daten und Funktionen entnehmen sie nebenstehender Auflistung. Mit ca. 350 Euro und dieser Ausstattung ist der Plattenspieler Numark TTX der eindeutige Preis/Leistungs Sieger in unserem Vergleich und kann uneingeschränkt zum Kauf empfohlen werden. 

 

>> Hier geht’s zum Amazonangebot Numark TTX AT <<

  • Motor: direktangetriebener Ultra High Torque Motor
  • Drehmoment: 2,2 kg/cm, 3,7kg/cm, 4,7kg/cm
  • Tonarm: gerade und S-förmig
  • Pitchbereich: 10%, 20%, 50%
  • Drehgeschwindigkeit: 33, 45, 78
  • Maße: 45,7 x 22,9 x 53,3 cm
  • Gewicht: 17kg
  • Cue-, Höhen- und Anti-Skate Regulierung
  • untereinander austauschbare Pitch Fader und Bedienelemente
  • blau beleuchtetes Display zeigt Pitch, RPM und BPM
  • helles, austauschbares Aluminium Target Light
  • solider Stahlkern mit Hartgummi-Mantel verhindert Vibrationen & Störgeräusche
  • Rückwärtslauf und einstellbare Start/Stopzeiten (1-9 sec)
  • Umschaltbarer Line/Phono Ausgang (keine Erdung notwendig)
  • Key Lock Funktion
  • inkl. Tonabnehmer

—————————————————————————————————————————————————————–

Technics MK2 SL-1210 & SL-1200: Die Turntable-Legende

Technics 1210 MK2 Der 1210 MK2 Turntable (kurz 1210er) von Technics (mittlerweile eine Marke von Pansonic) ist, soviel kann sofort gesagt werden, der absolute Veteran im Feld der gezeigten Plattenspieler. Seine grossen Pluspunkte liegen zum einen in dessen Haltbarkeit, da er mittlerweile seit 20 Jahren in den Diskotheken dieser Welt seinen Dienst verrichtet und der Tatsache, dass es damit auch zum “Standard” in der DJ Szene geworden ist.

Wenn man “draussen” auflegt stehen dort zu 90% Technics 1210 Plattenspieler.

Bis hierhin klingt alles unschlagbar..doch wie sieht es mit den inneren Werten des Geräts aus ? Der patentierte Quarz Motor ist grundsolide und dreht den Teller mit einer Kraft von 1,7 kg/cm in einer viertel Umdrehung auf volle Geschwindigkeit. Der Pitch ist von -8% bis +8% verstellbar. Hier nagt natürlich im Laufe der 20 Jahre Laufzeit ohne technische Veränderung der Zahn der Zeit und, trotz dem berechtigten Hype um den Turntable, kann er in Sachen Features und technischer Ausstattung (ob man Sie nun braucht oder nicht bleibt dahingestellt) nichtmehr mit den Geräten jüngerer Bauart mithalten.
Die Unterschiede kann man der Datentabelle der jeweiligen Turntables entnehmen.

Trotzem überwiegt noch die Tatsache, dass er als “unkaputtbar” gilt und heute noch die Herzen vieler DJs und Scratcher beim Gedanke an einen 1210er höher schlagen lässt. Technics sei Dank.

 

>> Hier geht’s zum Amazonangebot Technics SL-1210 <<

  • Motor: Quarz Direktantrieb
  • Drehmoment: 1,5 kg/cm
  • Tonarm: S-förmig
  • Pitchbereich: 8%
  • Drehgeschwindigkeit: 33, 45
  • Maße: 53 x 43 x 23 cm
  • Gewicht: 15kg
  • massearmer Tonarm mit Kardanaufhängung
  • Alu-Druckguss-Gehäuse
  • Auslieferung ohne Tonabnehmer
  • der Veteran im Vergleich. Seit 20 Jahren für seine solide Technik bekannt


—————————————————————————————————————————————————————–

Vestax PDX 2000 MK2 – Qualitativ guter, günstiger DJ Plattenspieler

Seit dem Jahr 2003 ist er am Markt. der Vestax PDX 2000 und wollte gleich zu Beginn die Herrschaft unter den Turntablisten an sich reissen (Was Vestax mit ihren Mischpulten der PMC Serie bereits geglückt war).

An den Start geht er seitdem mit einem kraftvollen 2,0kg/cm Motor, einem 10%, 50% Pitch und einem extrem kurzen Tonarm, den man sonst nur bei Numarks TTX sieht. Dieser sorgt dafür, dass der Abtrieb der Nadel (Skating) minimiert wird und ein Springen der Nadel durch diesen Effekt quasi wegfällt. Aus dem Grund hat man auch keine Antiskating Mechanik eingebaut.

Durch die auf Antiskipping optimierte Bauform ergeben sich Probleme mit einigen Ortofon Systemen und man sollte auf konisch geschliffene Nadeln zurückgreifen (wie die Shure M44-7).

Der Turntable bildet technisch gesehen nichtmehr ganz die Spitze der Eisbergs aber eines gilt mit Sicherheit: Der Vestax PDX 2000 ist ein durchdachter Kraftprotz und macht von vorne herein klar wo er hin möchte. Links und Rechts von einem PMC06 oder Rane TTM 56 und unter die Hände eines Scratchers. Die Verarbeitung ist, wie wie allen Plattenspielern im Test, sehr solide. Genau so, wie man das von Vestax gewohnt ist.

 

>> Hier geht’s zum Amazonangebot Vestax PDX 2000 <<

  • Motor: Gleichspannungsmotor, Direktantrieb
  • Drehmoment: 2,0kg/cm
  • Pitchbereich: 10% oder 50%
  • Drehgeschwindigkeit: 33, 45
  • Maße: 45,4 x 16,2 x 36,5 cm
  • Gewicht: 13kg
  • Quartz Lock Funktion
  • Nadelgewicht bis 6g einstellbar
  • Abnehmbare Nadelbeleuchtung
  • Reverse Modus
  • Vestax ASTS Tonarm (optimal fuer scratchen)


—————————————————————————————————————————————————————–

Reloop MK6000: die günstige DJ Plattenspieler Alternative

Reloop , die deutsche Schmiede für DJ Hardware bauten schon viele Plattenspieler, darunter mehrere 1210er Clones und die Geräte sind normalerweise in DJ Kreisen eher als Einsteigerprodukte bekannt, die den Geldbeutel schonen, aber eben nicht die gleichen Leistungen wie die Geräte von Technics, Vestax, Numark.. bringen. Das ist wohl etwas allgemein ausgedrueckt, schlägt sich aber auch in den niedrigeren Preisen nieder..

Mit dem Reloop RP-6000 hat Reloop allerdings ein schönes Gerät gezaubert, das mit seinen Werten mit den grossen Turntables mithalten kann und bietet eine beachtliche Feature Liste. Darunter fällt besonders der Motor mit verstellbarem Drehmoment (bis 4,5kg/cm), der grosse Pitchbereich (bis 50%), und die Moeglichkeit zwischen Line out und Phono out umzuschalten. Eine Erdung entfällt damit komplett, und man ist etwas flexibler beim Verkabeln.

Allgemein fällt bei dem Gerät auf, dass es sicherlich kein “nachgemachter 1210er” ist, sondern eher ein Konkurrenzprodukt zu diesem. Wenn man die Werte miteinander vergleicht sieht man, dass er zu den top modernen Turntables aufschliesst. Auch von Scratchern wurde schon viel positives über den kraftvollen Motor berichtet.

Für preisbewusste DJs und solche die es werden wollen mit Sicherheit erste Wahl.

 

>> Hier geht’s zum Amazonangebot Reloop MK6000 <<

  • Motor: direktangetriebener Ultra High Torque Motor
  • Drehmoment: 2,2 kg/cm, 3,7kg/cm ,4,7kg/cm
  • Tonarm: S-förmig
  • Pitchbereich: 10%, 20%, 50%
  • Drehgeschwindigkeit: 33, 45, 78
  • Maße: 45 x 16 x 35,3 cm
  • Gewicht: 11kg