DJ Hero im Test

DJ Hero steht bereit! Wie bitte? Genau, gemeint ist nicht einer jener DJ’s, die den lustigen Beinamen Hero im Namen tragen – gemeint ist vielmehr das demnächst auf der Playstation 3, Xbox und Co erscheinende KonsolenGame. Schenkt man einer im netz kursierenden (PS3) Release-Liste glauben, sollte das Teil ab Ende Oktober in den Regalen stehen. Für immerhin rund 100 Euro kommt der Guitar Hero Ableger auf den Markt. Was geboten wird:

 

Neben einer recht ansehnlichen Vielfalt an Musik, auch verschiedene Wettbewerbs- und Koop-Varianten, die wahlweise offline oder online gezockt werden können. Doch halt: Eines sollte klargestellt werden, DJ Hero ist ein Konsolenspiel Marke Guitar Hero. Genau wie bei Guitar Hero steht auch beim DJ Ableger der “Spielspaß” im Vordergrund. DJ Hero verfügt weder über mehr als einen Poti, einen Fader noch über eine größere Anzahl an Buttons. Was das eigentliche Spiel angeht, dürften sich die Geister somit scheiden. Zum einen in jene, die auf die Activision Blinkbalken-im-richtigen-Moment-auf-den-Knopf-drücken-Games abfahren und zum anderen in jene, die sich ein relativ nahe am reellen Scratch-Geschehen gehaltenes PS3-Game gefreut haben. Erstere dürften mit DJ Hero zu begeistern sein, letztere sollten hingegen die Finger vom Game lassen. In DJ Hero werden weder die gängigen Scratch-Techniken geübt, noch Beatjuggling praktiziert, ja nicht einmal aufgelegt wird wahrhaft. Wer wissen möchte, was genau ihn erwartet, fährt sich am besten untenstehendes Video zum Game rein: Viel Spaß ;-)